Impressum Kontakt

News

24.08.2014 - Kein Erfolg auf der Nordschleife

Mein Gaststart beim 6-Stunden-Rennen war leider wenig erfolgreich. Im Qualifying konnten wir den Clio in unserer Klasse auf Position 2 platzieren, was uns sehr positiv für das Rennen stimmte. Mathias Schläppi ist den Start gefahren und konnte schnell die Führung übernehmen. Während eines harten aber fairen Duells mit Tim Groneck gab es dann leider einen Feidkontakt mit einem Porsche, bei dem das Auto zu stark beschädigt wurde. Mathi hatte keine Schuld, aber das hilft uns auch nicht weiter. Somit kam ich leider nicht zum Einsatz und bin früh wieder abgereist. Nichts desto trotz hat es aber wieder riesig Spaß gemacht im Auto zu sitzen und in den beiden Trainingssitzungen zu zeigen, das ich das Fahren nicht verlernt habe.
>> Fotos

****************

15.08.2014 - Gaststart auf der Nordschleife

Ich freue mich, dass ich beim 6-Stunden-Rennen der VLN am 23. August wieder im Rennauto sitzen werde. Und zwar unterstütze ich die beiden Stammfahrer Mathias Schläppi und Holger Gödicke auf ihrem Renault Clio. Durch unsere gemeinsamen Jahre im Renault Clio Cup, stehe ich mit Mathias Schläppi noch regelmäßig in Kontakt und es ist immer wieder schön, wenn er mich nach Unterstützung fragt. Nachdem ich im März das Auto bereits testen konnte, ist es natürlich umso schöner, das Auto jetzt auch unter Rennbedingungen zu fahren.

Das Qualifying beginnt am Samstag um 8 Uhr, Rennstart ist um 12 Uhr. Einen Live-Stream findet Ihr auf vln.de.


****************

10.04.2014 - Kein Motorsport in 2014 !?

Leider sieht es aktuell so aus, dass ich zum ersten Mal seit vielen Jahren keine Motorsportsaison bestreiten werde. Grund hierfür ist ein enormer Preisanstieg, der sich seit Jahren durch den Motorsport zieht. Mit unseren Sponsoren, die uns seit vielen Jahren unterstützen und immer geholfen haben, sind diese Preise aber nicht mehr zu bezahlen. Man muss sich nur mal angucken, was für Autos und (Werks-) Teams sich in der VLN rumtreiben – das soll Breitensport sein? Für eine Saison im Porsche Carrera Cup kann man sich auch ein Einfamilienhaus in Hamburg kaufen, gleiches gilt für Serien wie die GT Masters oder der Porsche Sports Cup.

Ich möchte aber nicht jammern, schließlich habe ich in 2012 mit dem Titelgewinn im Renault Clio Cup alles erreicht, was in unserem Rahmen möglich war – darauf bin ich sehr stolz! Ich werde aber bestimmt den ein oder anderen Gaststart absolvieren, wo und wann wird sich zeigen.

****************

08.10.2013 - Frühzeitiges Saisonende im Astra Cup

"Bei den letzten beiden Saisonrennen der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring werden die in der Regel mehr als 20.000 Zuschauer entlang der altehrwürdigen Nordschleife vergeblich auf den Opel Astra OPC von Marc-Uwe von Niesewand warten. Nachdem der Farmsener Rennfahrer nur in zwei der sieben bisher ausgetragenen Veranstaltungen die Zielflagge sah, ansonsten aber sehr oft mit technischen Problemen strandete, zog das Team Auto-Weiland aus Mühlheim bei Frankfurt jetzt die Konsequenzen und sagte die Teilnahme beim DMV 250 Meilen-Rennen am kommenden Wochenende sowie dem Münsterlandpokal in zwei Wochen ab."
>> WEITERLESEN [120 KB]

****************

27.08.2013 - Endlich wieder ein Podiumsplatz

"Der Saisonhöhepunkt der diesjährigen VLN Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring war zugleich auch das bisherige Highlight des Rennfahrers Marc-Uwe von Niesewand. Beim ADAC Ruhrpokal-Rennen, welches als einzige Veranstaltung im Kalender der beliebten Breitensportserie über sechs anstatt vier Stunden ausgetragen wird, zeigten der Farmsener Motorsportler sowie seine beiden Teamkollegen Guido Wirtz (Köln) und Christopher Rink (Frankfurt) eine beeindruckende Aufholjagd, welche am Ende mit Rang drei belohnt wurde."
>> WEITERLESEN [109 KB]

****************

23.07.2013 - Unverschuldeter Unfall in Rennen 4

"Der Einschlag war heftig und der Knall weithin zu hören, als der schwarze BMW Z4 am Ende der Start-Ziel-Geraden auf das rechte Hinterrad des Weiland-Opel Astra OPC krachte. Marc-Uwe von Niesewand, der als Startfahrer zu diesem Zeitpunkt hinter dem Steuer des ca. 300 PS starken Tourenwagen Platz genommen hatte, blieb nicht der Hauch einer Chance, den Unfall zu vermeiden und so fand das auf eine Distanz von vier Stunden angesetzte ADAC Reinoldus-Rennen für den Lohmarer bereits nach rund 20 Minuten ein vorzeitiges Ende."
>> WEITERLESEN [120 KB]

****************

19.06.2013 - Einstieg in den Opel Astra OPC Cup

"Wenn sich am kommenden Wochenende mehr als 180 Rennfahrzeuge vom seriennahen Tourenwagen bis zum ausgewachsenen GT3-Boliden bei der 44. Adenauer Trophy in die „grüne Hölle“ des Nürburgrings stürzen, dann wird auch Marc-Uwe von Niesewand mit von der Partie sein. Nachdem der Farmsener Motorsportler im vergangenen Jahr die Meisterschaft im Renault Clio Cup Bohemia gewonnen hatte, sah sich von Niesewand nach einer neuen Herausforderung um - und die hat er jetzt in dem neu ins Leben gerufenen Markenpokal des Rüsselsheimer Herstellers gefunden."
>> WEITERLESEN [62 KB]


****************

26.05.2013 - Platz 2 beim Gaststart im Clio Cup

"Es war so als wäre er nie weg gewesen! Nachdem Marc-Uwe von Niesewand im vergangenen Jahr die Meisterschaft im Renault Clio Cup Bohemia gewonnen hatte, entschloss sich der 30-jährige Motorsportler aus Farmsen im letzten Winter, neben seinen neuen Karriereplänen nur noch sporadisch die ehemaligen Kollegen des französischen Markenpokals zu besuchen. Doch obwohl er mehr als ein halbes Jahr lang nicht mehr in seinem ca. 210 PS starken Renault Sport Clio RS III gesessen hatte, gehörte er auf seiner Lieblingsstrecke, der Nürburgring-Nordschleife, in allen Trainingssitzungen zu den schnellsten Piloten und musste sich im Rennen als Zweitplatzierter am Ende nur ganz knapp geschlagen geben."
>> WEITERLESEN [119 KB]

>> ZU DEN BILDERN

****************

11.05.2013 - Vorbericht Clio Cup Nordschleife

"Bei allen bisher ausgetragenen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring war Uwe Reich stets am Start – zweifellos ein Rekord für die Ewigkeit. Doch bei der 41. Auflage des Langstreckenklassikers muss der bereits 72-jährige Routinier zuschauen, denn ein eingeklemmter Nerv verursacht solche Probleme mit Bein und Rücken, dass man dem Rennfahrer dringend von einem Start auf der ca. 25 km langen und sehr anspruchsvollen Berg- und Tal-Bahn in der Eifel abriet."
>> WEITERLESEN [117 KB]

****************

23.04.2013 - Einsatz im Opel Astra Cup

Unverhofft kommt oft - kurzfristig hat sich ergeben, dass ich am kommenden Wochenende im zweiten Rennen des Opel Astra OPC Cup im Weiland Racing Team an den Start gehe! Das Ganze findet im Rahmen der VLN statt und ich freue mich sehr darauf, denn das erste Rennen hat schon gezeigt, dass es heiß her geht. Ein Markenpokal mit fast 20 Autos auf der Nordschleife – was will man mehr? Sport1 zeigt eine 30-minütige Highlight-Sendung am Samstag, den 4. Mai.

Alle Infos zum Astra Cup gibt es hier.

****************

23.03.2013 - Artikel in den Kölner Zeitungen

Am Wochenende sind zwei schöne Artikel in den Zeitungen "Kölner Stadt-Anzeiger (Ausgabe Rhein-Sieg-Anzeiger) und Kölnische Rundschau (Ausgabe Rhein-Sieg Rundschau) erschienen:

>> ZU DEN ARTIKELN

****************

19.03.2013 - Bericht vom Porsche Carrera Cup Test

"Ein reinrassiger Sportwagen mit 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor und Heckantrieb, dazu ein sequentielles Sechsgang-Schaltgetriebe und nur 1200 kg Basisgewicht - mit dem Porsche Carrera 911 GT3 Cup, den Marc-Uwe von Niesewand in der vergangenen Woche testen durfte, betrat der Farmsener Rennfahrer absolutes Neuland. In den zurückliegenden Jahren hatte der 30-jährige Lufthansa-Projektingenieur ausschließlich mit frontgetriebenen Fahrzeugen in verschiedenen Motorsportserien sein Können unter Beweis gestellt und in 2012 mit dem Gesamtsieg im Renault Clio Cup Bohemia den vorläufigen Höhepunkt seiner Karriere erreicht. Zur Belohnung durfte er jetzt mit einem aktuellen Cup-Flitzer des Zuffenhausener Herstellers zeigen, dass er auch mit mehr als doppelt so viel Motorleistung bestens zurecht kommt."
>> WEITERLESEN [118 KB]

****************

09.03.2013 - Porsche Carrera Cup Test

Am vergangenen Donnerstag habe ich die Möglichkeit bekommen, in Hockenheim ein aktuelles Auto aus dem Porsche Carrera Cup zu testen. Der Bericht folgt in Kürze, hier gibt es die ersten Bilder:

>> ZU DEN BILDERN

****************

03.02.2013 - Renault Clio Cup 2013 Trailer

Hier gibt es einen schönen Trailer zum Renault Clio Cup 2013: Zum Video

****************

03.02.2013 - Artikel & Poster in Motorsport-XL

In der aktuellen Ausgabe (Februar) der Motorsport-XL ist ein schöner Artikel über mich zu finden - auch ein Poster ist im Heft dabei. Bereits in der Dezember-Ausgabe war ein Interview mit mir abgedruckt:


****************

24.12.2012 - Kalender und Präsentation 2013

Vor Kurzem wurde der Kalender für den Renault Clio Cup 2013 bekanntgegeben. Wie auch im letzten Jahr wird die Meisterschaft in einem sehr interessanten Rahmen stattfinden: DTM, WTCC, 24h-Rennen und Truck GP sind prominente und zuschauerstarke Rennserien. Ob ich auch im kommenden Jahr wieder die komplette Serie fahren werde steht noch nicht fest, da sich noch interessante Alternativen ergeben haben. Drei Rennen sind jedoch schon fix und auf die freue ich mich sehr: Nürburgring Nordschleife, Lausitzring und Brno.

Die Präsentation für den Clio Cup 2013 gibt es HIER [5.208 KB] .

Kalender 2013:
25.03. Hockenheimring Test
05.-07.04. Hockenheimring
26.-28.04. Slovakiaring / SK (WTCC)
17.-19.05. Nürburgring Nordschleife (24h-Rennen)
14.-16.06. Lausitzring (DTM)
05.-07.07. Oschersleben
30.08.-01.09. Most / CZ (Truck GP)
04.-06.10. Brno / CZ (ETCC)

****************

16.12.2012 - Clio Cup 2012 in Zahlen

Die zweite Saison des Renault Clio Cup Bohemia war spektakulär, fesselnd und mitreißend. Drei Wörter für eine grandiose Saison, die sich aber auch in Zahlen ausdrucken lässt. Hier sind die interessantesten Fakten, Daten und Statistiken zum Clio Cup Bohemia 2012.

2 = Anzahl der meisten Pole Positions: Marc-Uwe von Niesewand (weitere Pole Positions: 1x Frederic Yerly, 1x David Dickenson, 1x Armin Eckl, 1x Reto Wuest, 1x Jan Kisiel)

4 = Anzahl der meisten schnellsten Rennrunden: Jan Kisiel (weitere schnellste Rennrunden: 2x Pascal Eberle, 2x Tomáš Pekař, 1x Marc-Uwe von Niesewand, 1x Frederic Yerly, 1x Alf Ahrens, 1x Dino Calcum)

5 = Anzahl der meisten Siege: Jan Kisiel (weitere Siege: 3x Marc-Uwe von Niesewand, 2x Dino Calcum, 1x Frederic Yerly, 1x Daniel Hadorn, 1x David Dickenson)

7 = Anzahl der Rennwochenenden

10 = Anzahl der vertretenen Nationen im Starterfeld

13 = Anzahl der Rennen

22 = Anzahl der Teams

40 = Anzahl der Fahrer, die in die Punkteränge gefahren sind

44 = Anzahl aller Fahrer

50,31 = Kilometer-Distanz des kürzesten Rennens: Hockenheimring, Rennen 2, 11 Runden

101,51 = Kilometer-Distanz des längsten Rennens: Nürburgring Nordschleife, 4 Runden

184 = Anzahl aller Rennrunden

216 = Anzahl der ausgestrahlten Fernseh-Minuten über den Clio Cup Bohemia (mehr als 1.75 Millionen Zuschauer)

265 = Anzahl der Punkte des Gesamtsiegers Marc-Uwe von Nisewand

405 = Gesamtdauer aller Rennen zusammen in Minuten

868,49 = Kilometer-Distanz aller Rennen zusammen

3.629 = Länge der kürzesten Rennstrecke in Metern: Nürburgring Kurzanbindung

25.378 = Länge der längsten Rennstrecke in Metern: Nürburgring Nordschleife
556.000 = gesamte Zuschaueranzahl (u.a. 235.000 an Nürburgring Nordschleife, 97.000 in Most, 74.000 am Red Bull Ring)

Und noch ein interessanter Fakt zum Ende: Marc-Uwe von Niesewand, Jan Kisiel, Daniel Hadorn und Andreas Stucki sind die einzigen vier Fahrer, die es geschafft haben, von einer Ausnahme abgesehen, in allen Rennen zu punkten.

Quelle: cliocup.cz

****************

18.09.2012 - Clio Cup Champion 2012

"Der Renault Clio Cup Bohemia hat einen neuen Champion! Am vergangenen Wochenende genügten dem Farmsener Rennfahrer Marc-Uwe von Niesewand in der Motorsportarena Oschersleben ein zweiter und ein vierter Platz in den letzten beiden Saisonrennen, um sich nach dem Schweizer Reto Wüst als neuer Meister in die Geschichtsbücher der traditionsreichen Markenpokale des französischen Automobil-Herstellers eintragen zu dürfen. Als Preis winkt dem 29-jährigen Diplom-Wirtschaftsingenieur neben der Meisterschale die Einladung nach Spanien zu einem Test mit dem über 400 PS starken Mégane 3,5 Liter-V6 aus dem Eurocup."
>> WEITERLESEN [110 KB]

****************

05.09.2012 - Platz 2 und 7 in Most

"Das war eines meiner härtesten Rennen überhaupt“, war sich Marc-Uwe von Niesewand sicher, als er nach dem zweiten Lauf des Renault Clio Cup Bohemia völlig erschöpft aus seinem Auto kletterte. Mehr als eine halbe Stunde lang hatte der Hamburger im tschechischen Most nicht nur mit seinen Konkurrenten sondern auch mit einem Getriebeproblem gekämpft. So konnte er zwar einen weiteren Sieg seines härtesten Widersachers Jan Kisiel (Polen) nicht verhindern, aber mit Rang zwei zumindest ein weiteres Mal aufs Siegerpodest fahren und seine Chance auf den Meistertitel wahren."
>> WEITERLESEN [109 KB]

****************

23.08.2012 - Sieg auf dem Slovakiaring

"Ein turbulentes Rennwochenende erlebte der Farmsener Motorsportler Marc-Uwe von Niesewand am 18. und 19. August bei den Saisonläufen acht und neun des Renault Clio Cup Bohemia. Auf dem Slovakiaring bei Bratislava gelang dem 29-jährigen ein Sieg sowie ein vierter Platz, was ihm insgesamt weitere 47 Punkte in der Meisterschaft einbrachte. Damit führt er die Tabelle souverän mit 202 Zählern vor dem Polen Jan Kisiel (151) sowie Daniel Hadorn aus der Schweiz mit 145 Punkten an."
>> WEITERLESEN [109 KB]

****************

25.07.2012 - Sieg und Platz 2 auf dem Nürburgring

"Egal, ob mit Regenreifen oder auf profillosen Slicks, der Hamburger Rennfahrer Marc-Uwe von Niesewand ließ sich von den wechselhaften Witterungsbedingungen auf dem Nürburgring zu keinem Zeitpunkt beeindrucken und drückte auch der vierten von sieben Saisonveranstaltungen des Renault Clio Cup Bohemia 2012 seinen Stempel auf. Mit einem Sieg sowie einem zweiten Platz in den beiden Wertungsläufen des vergangenen Wochenendes baute der Pilot des Schweizer Teams Schläppi Race-Tec seinen Vorsprung in der Meisterschaft weiter aus und führt nun mit 155 Punkten die Fahrerwertung recht komfortabel vor dem Polen Jan Kisiel (118) sowie Daniel Hadorn aus der Schweiz mit 110 Zählern an."
>> WEITERLESEN [109 KB]

****************

25.07.2012 - Inboard-Video vom Nürburgring

Auf meinem Youtube-Channel gibt es ein neues Videos vom Clio Cup Rennen auf dem Nürburgring - von Platz 10 gestartet, auf P2 ins Ziel gekommen.
>> ZU DEN VIDEOS

****************

06.06.2012 - 2 mal Podium und Tabellenführung

"Drei und zwei ist eins - diese Rechnung ging für den Lohmarer Marc-Uwe von Niesewand am vergangenen Wochenende tatsächlich auf! Im Rahmenprogramm der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) fuhr der 29-jährige Rennfahrer auf dem österreichischen Red-Bull-Ring vor fast 50.000 Zuschauern mit einer starken kämpferischen Leistung in beiden Wertungsläufen des Renault Clio Cup Bohemia auf das Siegerpodest und konnte insgesamt 44 weitere Zähler zu seinem Meisterschaftskonto hinzufügen. Damit setzte sich von Niesewand an die Spitze der Fahrerwertung des internationalen Markenpokals und führt nach fünf von 13 Rennen mit 99 Punkten vor dem Schweizer Daniel Hadorn (90 Zähler) sowie seinem Teamkollegen Dino Calcum aus Bochum mit 86 Zählern die Tabelle des fast 30-köpfigen Starterfeldes an."
>> WEITERLESEN [112 KB]

****************

25.05.2012 - TV-Bericht im WDR

Am Montag, den 21.05.2012 wurde im WDR in der Sendung "Lokalzeit Bergisches Land" ein knapp 4 minütiger Bericht über meinen Vater Uwe Reich gesendet. Anlass war sein 40. 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring - ein Weltrekord. Den Bericht gibt es seit Kurzem auch in der WDR Mediathek. Einfach dem Link folgen und auf "Bergische Rennfahrer-Legende Uwe Reich" klicken.
>> ZUM VIDEO

****************

25.04.2012 - Von Platz 19 bis aufs Siegerpodest

"Mit einer schier unglaublichen Aufholjagd begeisterte Marc-Uwe von Niesewand am vergangenen Wochenende die Zuschauer auf den Tribünen des Hockenheimrings beim zweiten Lauf des Renault Clio Cup Bohemia. Von Startplatz 19 aus pflügte der Lohmarer durch das Feld der ca. 30 Teilnehmer wie das sprichwörtliche heiße Messer durch die Butter und schaffte am Ende als Dritter sogar noch den Sprung auf das Siegerpodest. Den schlechten Startplatz hatte der Rennfahrer allerdings seinem unglücklichen Abschneiden am Vortag zu verdanken, als er bei wechselhaftem Wetter auf die falschen Reifen setzte..."
>> WEITERLESEN [113 KB]

****************

16.04.12 - "Marc-Uwe gibt 2012 wieder kräftig Gas"

"Wenn am dritten April-Wochenende der Renault Clio Cup Bohemia auf dem Hockenheimring in seine zweite Saison startet, wird auch der Lohmarer Marc-Uwe von Niesewand wieder mit von der Partie sein. Zusammen mit einem internationalen Starterfeld, bestehend aus ca. 30 Teilnehmern aus fünf Ländern, wird der 29-jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur in diesem Jahr an insgesamt 14 Rennen teilnehmen - und dabei hat er sich bereits jetzt ein klares Ziel gesetzt: „In diesem Jahr möchte ich um den Gesamtsieg mitfahren!“...
>> WEITERLESEN [112 KB]

****************

24.05.2012 - Videos von der Nordschleife online

Auf meinem Youtube-Channel gibt es drei neue Videos vom Clio Cup Rennen auf der Nürburgring Nordschleife - u.a. ein Inboardvideo von der Startrunde.
>> ZU DEN VIDEOS

****************

21.05.2012 - Pole und Sieg auf der Nordschleife

"Besser geht es nicht“, strahlte Marc-Uwe von Niesewand nach dem zweiten Rennwochenende des Renault Clio Cup Bohemia in der Saison 2012. Im Rahmen des 40. Int. ADAC 24h-Rennens setzte sich der Lohmarer Tourenwagenfahrer gegen die gesamte Konkurrenz des internationalen Markenpokals durch und überquerte nach etwas mehr als 40 Minuten als Sieger die Ziellinie. In der Cupwertung hat sich von Niesewand mit diesem Ergebnis ebenfalls deutlich verbessert und liegt nach drei von insgesamt 13 Läufen hinter den beiden Schweizern Frederic Yerly (71 Punkte) und Daniel Hadorn (63) mit 55 Zählern als bester Deutscher auf dem dritten Platz."
>> WEITERLESEN [110 KB]

****************

22.12.2011 - Termine stehen fest

Die Termine für den Renault Clio Cup 2012 stehen jetzt endgültig fest. Kurzfristig ist noch ein Rennen auf der Nürburgring Nordschleife hinzugekommen. Highlights sind sicherlich die beiden Rennen im Rahmen der DTM.

Hier die Termine im Überblick:

23.04.12 - Bilder und Videos aus Hockenheim

Schöne Bilder und ein spannendes Inboard-Video vom Saisonauftakt in Hockenheim sind online:
>> Zu den Bildern
>> Zum Video

****************

24.03.2012 - Erfolgreicher Test in Hockenheim

Am Donnerstag, den 22. März fand bei strahlendblauem Himmel der erste offizielle Test des Renault Clio Cups in Hockenheim statt. Für uns war das wichtigste Ziel herauszufinden, wie die neuen Reifen funktionieren. Dieses Jahr wird der Clio Cup nämlich von Dunlop ausgestattet, nicht wie in den Jahren zuvor von Michelin. Aber alles hat super funktioniert, das Setup haben wir leicht verändert und somit sind wir top vorbereitet für das erste Rennen vom 22. bis 24. April in Hockenheim.
>> Zu den Bildern vom Test

****************

23.12.2011 - "Ein großer Schritt nach vorne"

"Mit großen Erwartungen startete Marc-Uwe von Niesewand im Mai dieses Jahres in die Premieren-Saison des neuen Renault Clio Cup Bohemia. Doch anstatt konstant zu punkten und am Ende ein Wörtchen um die Titelvergabe mitzureden, erlebte der Lohmarer Rennfahrer in 2011 eine regelrechte Achterbahnfahrt, in der sich fast an jede Top-Platzierung auch ein zumeist unverschuldeter Ausfall anschloss. So reichte es für den 28-jährigen Piloten am Ende nur zu Platz sechs in der Fahrerwertung des beliebten Markenpokals...
>> WEITERLESEN [106 KB]

****************

Event Datum Rennstrecke
Rennen 1+2 20.-22. April 2012 Hockenheimring
Rennen 3 17.-20. Mai 2012 Nürburgring (24h-Rennen)
Rennen 4+5 01.-03. Juni 2012 Red Bull Ring / AUT (DTM)
Rennen 6+7 20.-21. Juli 2012 Nürburgring (VLN)
Rennen 8+9 17.-19. August 2012 Slovakiaring / SK (GT3 EM)
Rennen 10+11 31. August - 2. Sept. 2012 Most / CZ (Truck GP)
Rennen 12+13 14.-16. September 2012 Oschersleben (DTM)



****************

26.09.2011 - Eine Zeitstrafe kostete den Sieg

"Die Premieren-Saison des Renault Clio Cup Bohemia endete für Marc-Uwe von Niesewand so wie sie begonnen hatte, nämlich mit viel Pech und nur wenigen zählbaren Resultaten. Zu den beiden Finalläufen des 2011 neu ins Leben gerufenen Markenpokals im tschechischen Brünn war der Lohmarer Rennfahrer mit viel Optimismus gereist. Trotz der bereits drei unverschuldeten Nuller auf seinem Meisterschaftskonto rechnete sich der 28-jährige noch gute Chancen aus, unter die ersten Drei in der Fahrerwertung zu kommen...
>> WEITERLESEN [105 KB]

****************

10.12.2011 - Clio Cup startet bei der DTM

Die Termine für den Renault Clio Cup Bohemia 2012 stehen fest: Wir werden in der kommenden Saison zwei Mal im Rahmen der DTM starten - auf dem Red Bull Ring in Österreich und in Oschersleben. Außerdem fahren wir beim Truck GP in Most (Tschechien), bei der FIA GT3 Europameisterschaft auf dem Slovakiaring (Slowakei) sowie in Hockenheim und auf dem Nürburgring.

Ich freue mich sehr auf die Saison 2012 und bin werde alles daran setzen, bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitzureden.

****************

10.08.2011 - Zweimal Punkte in Most

"Am vergangenen Wochenende standen die Läufe neun und zehn des neu ins Leben gerufenen Renault Clio Cup Bohemia auf dem Programm. Der Austragungsort der beiden Rennen war das Autodrom von Most in der Tschechischen Republik etwa 100 Kilometer
südlich von Dresden. Der Start dort bedeutete ein Heimspiel für die meisten Teilnehmer aus Polen, der Slowakei und Tschechien, aber dafür eine um so größere Herausforderung für die deutschen Piloten an dem in diesem Jahr erstmals von Renault Sport Deutschland und Tschechien gemeinsam organisierten Markenpokal...
>> WEITERLESEN [105 KB]

****************

19.07.2011 - Sieg beim Clio Cup in Oschersleben

"Es ist bereits sechs Jahre her, als Marc-Uwe von Niesewand zum allerersten Mal ein Rennen des Renault Clio-Cup gewinnen konnte - und auch damals war die Motorsportarena Oschersleben der Ort, an dem der heute 28-jährige Rennfahrer ganz oben auf dem Siegerpodest stand. Am vergangenen Wochenende gelang dem Lohmarer dieses Kunststück ein weiteres Mal...
>> WEITERLESEN [105 KB]

****************

01.07.2011 - Rennbericht vom 24-Stunden-Rennen

"Mehr als 250.000 motorsportbegeisterte Fans erlebten am vergangenen Wochenende die 39. Auflage des Int. ADAC 24 Stunden-Rennens – und das hatte es in sich, sowohl auf als auch neben der Strecke. Vor allem bei den Campern, die teilweise schon am Montag vor dem Rennen mit Zelten und Wohnwagen angereist waren, war außergewöhnliches Durchhaltevermögen gefragt, denn der Eifel-Kurs, den Jackie Stewart einst „grüne Hölle“ taufte, präsentierte sich in diesem Jahr an dem langen Fronleichnams-Wochenende von seiner ungemütlichsten Seite....
>> WEITERLESEN [105 KB]

****************

21.06.2011 - Vorbericht 24h-Rennen Nürburgring

"Am langen Fronleichnams-Wochenende steigt auf der Nordschleife des Nürburgrings die Motorsportparty des Jahres: Vom 23. bis 26. Juni geben sich dort beim Internationalen ADAC 24h-Rennen sowohl die Top-Stars als auch die Lokalmatadore der Sport- und Tourenwagenszene ein Stelldichein, um die Krone des Langstreckensports auf dieser längsten, schwierigsten und legendärsten Rennstrecke der Welt zu vergeben...
>> WEITERLESEN [103 KB]

****************

20.06.2011 - TV-Sendezeiten + Zeitplan 24h-Rennen

Das 24h Rennen auf dem Nürburgring steht kurz bevor, denn vom 23. bis zum 26. Juni ist es soweit. In den nächsten Tagen erscheint hier der Vorbericht zum Rennen mit allen Details. Hier gibt es vorab den Zeitplan, die Starterliste und die TV-Sendezeiten auf Sport1:
>> Zeitplan [139 KB]
>> TV Sendezeiten [94 KB]
>> Starterliste [100 KB]

****************

15.06.2011 - Rennbericht Nürburgring Rennen 5+6

"Nach sechs Rennen schon dreimal null Punkte - so habe ich mir das nicht vorgestellt“, zog der Lohmarer Marc-Uwe von Niesewand nach der dritten Veranstaltung des Renault Clio Cup Bohemia ein frustriertes Fazit. Im ersten der beiden Rennen auf dem Nürburgring hatte sich der 28-jährige Rennfahrer in einem spannenden Rennen bis an die zweite Position nach vorne gekämpft...
>> WEITERLESEN [105 KB]

****************

28.05.2011 - Platz 4 beim Gaststart in der VLN

Kurzfristig habe ich die Möglichkeit bekommen, beim vierten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife zu starten. Das Team Schläppi Race-Tec, für welches ich im Clio Cup Bohemia startet, setzt erfolgreich einen Renault Clio in der VLN (Klasse Cup 3 "Renault Speed Trophy") ein. Normalerweise teilen sich Mathias Schläppi und Holger Gödicke das Cockpit, da Mathias jedoch abwesend war, konnte ich als "Urlaubsvertretung" einspringen.

Nach dem Qualifying waren wir Fünfter was soweit OK war, denn das Rennen geht über 4 Stunden inkl. Boxenstopp und Fahrerwechsel, da kann einiges passieren.

Holger hatte bereits beim Start bzw. in der ersten Kurve eine Feindberührung mit einem anderen Clio, wodurch das Fahrwerk leicht beschädigt wurde, d.h. die Spur des Autos was nicht mehr optimal. Somit haben wir im ersten Teil des Rennens je Runde ca. 10 Sekunden verloren.

Beim Fahrerwechsel und Boxenstopp konnten die Mechaniker das Fahrwerk wieder halbwegs anpassen, sodass wir uns Hoffnung machten, im zweiten Teil des Rennens wieder angreifen zu können. Ich reihte mich nach dem Boxenstopp als Sechster ein.

Innerhalb weniger Runden konnte ich zu den Positionen 5 und 4 aufschließen und beide überholen. Kurz darauf hatten wir plötzlich mit Motoaussetzern zu kämpfen, wodurch meine Rundenzeiten immer langsamer wurden. Mit Mühe und Not konnte ich mit gab geringem Vorsprung Platz 4 ins Ziel retten.

Aufgrund der Situation mit dem verstellen Fahrwerk nach der Berührung und den Aussetzern war Platz 4 das absolute Maximum, mehr war nicht drin. Auf die Zeiten der Spitze fehlten uns jedoch durchschnittlich 10 Sekunden.

Weiter gehts in 14 Tagen mit der dritten Veranstaltung des Clio Cups Bohemia auf dem Nürburgring.

****************

23.05.2011 - Rennbericht Slovakiaring

"Fassungslos stand Marc-Uwe von Niesewand am späten Samstag Nachmittag hinter der Leitplanke des Slovakiarings und musste tatenlos zusehen, wie seine Konkurrenten beim 4. Lauf des Renault Clio Cup Bohemia die wertvollen Meisterschaftspunkte unter sich aufteilten. Von Platz drei war der 27-jährige Lohmarer in das zweite Rennen des Wochenendes gegangen und hatte sich mit einem hervorragenden Start bereits dicht an den vor ihm fahrenden Konkurrenten herangefahren....
>> WEITERLESEN [105 KB]

****************

19.05.2011 - Vorbericht Slovakiaring Rennen 3 + 4

"Eine siebenwöchige Rennpause geht am kommenden Samstag zu Ende, wenn die Piloten des Renault Clio Cup Bohemia zu ihrer zweiten Saisonveranstaltung an den Start gehen. Nach dem Auftakt in Hockenheim reisen die deutschen Teams und Fahrer jetzt zum ersten Mal ins Ausland, denn der 3. und 4. Lauf des beliebten Markenpokals wird am 21. und 22. Mai auf dem Slovakiaring etwa 50 Kilometer südlich von Bratislava ausgetragen....
>> WEITERLESEN [103 KB]

****************

06.04.2011 - Rennbericht vom Saisonauftakt

"Das war wahrscheinlich das beste Rennen, das ich je gefahren bin", jubelte Marc-Uwe von Niesewand nach der Zieldurchfahrt des zweiten Laufs im Renault Clio Cup Bohemia. Auf der 4,574 km langen Grand Prix-Strecke des Hockenheimrings musste der Lohmarer Rennfahrer nach einem unverschuldeten Ausfall in Lauf eins ganz vom Ende des Feldes in das zweite Rennen starten - eigentlich eine aussichtslose Situation...
>> WEITERLESEN [103 KB]

****************

30.03.2011 - Vorbericht zum Saisonauftakt Clio Cup

Die Karten sind in diesem Jahr völlig neu gemischt für den Lohmarer Tourenwagen-Piloten Marc-Uwe von Niesewand. Nachdem die seriennahe Zwei-Liter-Klasse in der ADAC Procar für 2011 nicht mehr ausgeschrieben wurde, musste der 27-jährige Wirtschafsingenieur für sich und sein Renault Clio RS Sport-Coupé ein neues Betätigungsfeld suchen - und dies fand er vor wenigen Wochen im Renault Clio Cup
Bohemia...
>> WEITERLESEN [137 KB]

****************

23.03.2011 - Newsletter "Motorsportler helfen!"

"Auch in diesem Jahr wird das Motorsportler helfen! Team beim ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring wieder zu Gunsten der Aktion Mensch an den Start gehen. Nach dem Erfolg im Vorjahr mit dem sehr zuverlässigen Ford Focus ST sind die Fahrer und Helfer hoch motiviert und bereiten sich zur Zeit gewissenhaft auf den alljährlichen Saisonhöhepunkt vor. Die „heiße Phase“ der Vorbereitungen hat bereits begonnen...
>> WEITERLESEN [212 KB]

****************

09.02.2011 - Start im Renault Clio-Cup Bohemia

Jetzt steht es endlich fest: Ich werde in der kommenden Saison 2011 im Renault Clio-Cup Bohemia starten. Die Meisterschaft besteht aus sechs Rennveranstaltungen - je drei Rennen in Deutschland und Tschechien. Ich freue mich sehr auf die Rennsaison und die Zusammenarbeit mit dem Team Schläppi Racing aus der Schweiz. Weitere Details zum Clio-Cup, Renntermine, usw. finden Sie auf der Internetseite von Renault Sport.

****************

16.03.2011 - Pressemeldung von Renault Sport

"Großer Zuspruch für den jüngsten Clio-Markenpokal: Wenige Tage vor den offiziellen gemeinsamen Testfahrten des Renault Clio Cup Bohemia 2011 nimmt das Starterfeld für das neue Championat mehr und mehr Gestalt an. Mit bislang elf eingeschriebenen Teams und mehr als 20 Fahrzeugen startet die in Tschechien, der Slowakei und Deutschland ausgetragene Rennserie in ihre Debütsaison...
>> WEITERLESEN

****************

05.02.2011 - Neue Webseite ist online

Ich freue mich Ihnen heute meine neu gestaltete Webseite präsentieren zu können. Falls Sie an der ein oder anderen Stelle noch einen Fehler gefunden haben können Sie mir gerne über das Kontaktformular eine Nachricht schicken.

An den Rennwochenenden werde ich direkt von der Rennstrecke News vom Qualifying, Rennen, usw. auf der Webseite aktualisieren. Diese erscheinen dann auf der Startseite.

Viel Spaß beim Erkunden der Seite!