Impressum Kontakt

Herzlich Willkommen...

... auf von-niesewand.de, der Webseite rund um meine große Leidenschaft - dem Motorsport. Hier erfahren Sie alles über mich und meine motorsportlichen Aktivitäten.

FACEBOOK

Für News, Bilder und Videos direkt von den Rennstrecken freue ich mich, wenn Sie mir auf Facebook folgen:

Marc-Uwe auf Facebook

27.08.2015 - Platz 4 in Zolder

"Mehr als Platz vier war diesmal nicht drin für den Langenhorner Marc-Uwe von Niesewand. Beim fünften Lauf der Youngtimer Trophy teilte sich der 32-jährige Lufthansa-Projektingenieur einen Audi 50 mit seinem Vater Uwe Reich, doch am vergangenen Wochenende musste sich das Familienteam gegen die bisher stärkste Konkurrenz in der laufenden Saison zur Wehr setzen. In der Klasse der etwa 35 Jahre alten Tourenwagen bis 1,3 Liter Hubraum hatten sich eine Reihe von Routiniers angemeldet, die im Kampf um die begehrten Pokale ebenfalls ein Wörtchen mitreden wollten. Am Ende führte eine nicht optimale Getriebeübersetzung an dem kleinen Ingolstädter Flitzer dazu, dass die beiden norddeutschen Motorsportler zum ersten Mal in diesem Jahr nicht an der obligatorischen Sektdusche auf dem Podium teilnehmen durften."

>> WEITERLESEN [222 KB]
>> FOTOS
>> VIDEO

****************

17.05.2015 - Aktualisierung der Internetseite

Bericht vom zweiten Rennen in Spa >> klick
Bilder aus Spa >> klick
Neue Presseartikel >> klick

****************

11.08.2015 - Sieg in Spa

"Der Ausflug ins benachbarte Belgien hat sich für Uwe Reich und seinen Sohn Marc-Uwe von Niesewand gelohnt. Mit dem von KWL Motorsport eingesetzten Audi 50 dominierte das norddeutsche Vater-Sohn-Team in der ADAC Youngtimer Trophy bereits am Samstag das Zeittraining in der Klasse der 1,3-Liter-Tourenwagen bis Baujahr 1981. Tags darauf überzeugten die beiden auch in dem Wertungslauf über 60 Minuten mit einer gelungenen Boxenstoppstrategie und fuhren nach einem hart umkämpften Rennen zum verdienten Sieg."
>> WEITERLESEN [222 KB]

****************

16.07.2015 - Vorbericht Youngtimer Spa

Als Youngtimer werden im Motorsport die klassischen Sport- und Tourenwagen etwa ab den später 1960er-Jahren bezeichnet, die zwar schon längst aus den Reglements der aktuellen Rennserien verschwunden sind, aber dennoch etwas zu jung sind, um als echte Oldtimer zu gelten. Auf Initiative des leider bereits verstorbenen Kölners Egon Meurer hat sich der ADAC Nordrhein im Jahr 1993 dieser alten Schätzchen angenommen und mit der Youngtimer Trophy eine Serie ins Leben gerufen, die sich heute einer immer weiter wachsenden Beliebtheit erfreut.
>> WEITERLESEN [222 KB]

****************

>> ZUM NEWSARCHIV